Uwe Tellkamp: Der Turm

Neu eingetroffen:

Zba Tellk
Tellkamp, Uwe:
Der Turm : Geschichte aus einem versunkenen Land ; Roman / Uwe Tellkamp. – Frankfurt/M. : Suhrkamp, 2008. – 972 S.
ISBN 978-3-518-42020-1

SY: Zba

Die letzten 7 Jahre der DDR: Familie Hoffmann hat sich in einem Dresdner Villenviertel eingerichtet und folgt ihren bildungsbürgerlichen Vorlieben – doch werden fast alle von der Wirklichkeit und den Zwängen des Systems eingeholt.

MZ: SL   IK: Zeitgeschichte; DDR

Fazit der Lesenacht

Nach der Lesenacht (geöffnet war von 18 bis 22 Uhr) ist das Bibliotheks-Team mit der Resonanz zufrieden. Rund 100 Besucher fanden zu ungewohnter Zeit den Weg in die Bibliothek. Neben der gastronomischen Betreuung durch das „Kiek mol in“ trug der Lyrikkreis Gedichte vor,  die Leselernhelfer des Vereins „Mentor“ stellten ihre ehrenamtliche Arbeit vor. (Fotos: T. Maxam, H. Wolf)

Heute abend geöffnet – „Die Bibliothek bringt Licht ins Dunkel“

Die Stadtbibliothek Springe lädt die Bevölkerung am 24. Oktober ab 18 Uhr zu einem „Langen Freitag“ in ihre Räumlichkeiten Hinter der Burg ein. Unter der Devise „Die Bibliothek bringt Licht ins Dunkel“ gibt es die Möglichkeit, sich einmal bis spät in den Abend hinein außer der Reihe ganz entspannt an diesem Ort aufzuhalten. Die Gaststätte „Kiek mol in“ wird als kulinarische Köstlichkeit ein Flying Buffet und dazu erlesene Weine anbieten. Für das literarische Programm sorgen der Lyrikkreis „Lyrik am Dienstag“ und die Gruppe „Bücherstunde“, auch ein musikalischer Rahmen ist eingeplant. MENTOR – Die Leselernhelfer werden über ihre verdienstvolle Arbeit in der Leseförderung informieren.
Den ganzen Abend über besteht bis 22 Uhr die Möglichkeit, sich wie gewohnt Medien auszuleihen, beraten zu lassen oder auch mal einen Blick hinter die Kulissen der Bibliothek zu werfen. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die sich erstmals einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen, erhalten, wie in den Sommerferien, eine der begehrten Überraschungstüten. Das Bibliotheksteam hofft, dass auch so mancher Erwachsene, der sonst nicht den Weg in die Stadtbibliothek findet, den Abend für eine Anmeldung nutzen könnte.

Selbstverständlich gelten heute auch unsere regulären Öffnungszeiten (9 bis 13 Uhr, 14 bis 18 Uhr).