Krimilesung: „WattenBrand“ – Mord zwischen den Meeren

Eine Brandserie hält Nordfriesland in Atem: In unregelmäßigen Abständen brennen Scheunen und Bauernhöfe – Kripo und das LKA Schleswig-Holstein stehen vor einem Rätsel. Als im Feuer eines leer stehenden Friesenhofes auf Sylt ein Mann ums Leben kommt, bekommen die Anschläge eine dramatische Tragweite.
Wie Kommissarin Wiebke Ulbricht und ihr Kollege Jan Petersen herausfinden, handelt es sich bei dem Toten um den Immobilienkaufmann Frerk Lürsen, der für seine rauen Geschäftsmethoden in der Region bekannt war. Somit hatte Lürsen sicherlich nicht nur Freunde – der Umstand, dass er für das Großprojekt „Viva Mare“ der Hauptinvestor war, gibt noch mehr Zündstoff für Spekulationen: Es war geplant, eine Stadt im Wasser entstehen zu lassen…

14. September 2017, 19.00, Eintritt: 7,50 Euro. Karten im Vorverkauf bereits erhältlich.