+++ Aktuell +++

Die Fernleihe ist deutschlandweit bis auf weiteres gestoppt. Bestellungen können demzufolge derzeit nicht ausgeführt werden.
+++
Ab sofort ist es nicht mehr möglich, wie bisher in Ausnahmefällen, Medien bei uns zu bestellen und persönlich abzuholen. Wie gehen hier konform mit dem Einzelhandel, wo nur noch Lieferungen möglich sind.
+++
Alle Medien die während der Schließung ablaufen, werden selbstverständlich verlängert, auch aktiv von uns. Mahnentgelte laufen nicht auf.
+++
Für Rückgaben (keine Buchspenden!) einfach unsere Rückgabebox benutzen, diese wird mehrfach täglich gelehrt.
+++
Alle Veranstaltungen im Zeitraum bis 17. April fallen aus.
+++
Wir sind für Sie telefonisch, per Mail, per WhatsApp und via Chattool auf unserer Webseite erreichbar.
+++
Nutzen Sie derzeit unser umfangreiches Angebot an E-Medien, ist im Jahresentgelt enthalten. Sollte ihr Ausweis abgelaufen sein, melden Sie sich, wir finden eine Lösung.

Wir sind da…und?

Es ist so schön in der Bibliothek. Die Mitarbeiter lesen den ganzen Tag und zwischendurch verleihen sie hin und wieder mal ein Buch. Also. Das war vielleicht früher so. Ganz früher…

Natürlich ist uns eine Bibliothek voller unterschiedlicher Menschen am liebsten. Aber das geht momentan nun einmal nicht. Das heißt aber nicht, hier herrscht Langeweile und es wäre nichts zu tun.

Leider sehen viele Menschen nicht die Arbeit, die hinter dem Ganzen steckt. Die Tätigkeiten, die immer im Hintergrund laufen müssen, damit das “vorn an der Theke” auch klappt.

Das sind Lektorat, Bestellungen, Rechnungen bearbeiten, Katalogisierung, technische Buchbearbeitung, Aussonderung… Ohne Publikum können wir uns jetzt zusätzlich auch Dingen widmen, die im laufenden Betrieb so nicht möglich wären., wie z.B. einer umfassenden Regalordnung.

Auf was auch die derzeitige Situation nur bedingt Einfluß hat sind Dinge wie langfristige Strategieplanung, Fortschreibung des Bibliothekskonzepts, Qualitätsmangement, Ausbildung, Budgetplanung…

P.S.: Also bleibt für das Bücher lesen dann nur die Freizeit…

Kostenloses E-Book-Angebot für Springer Bürgerinnen und Bürger

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche unbürokratische Maßnahmen

Deshalb bieten wir allen Springer Bürgerinnen und Bürgern jeden Alters ab Montag für die Dauer der Schließung der Stadtbibliothek einen unbürokratischen, kostenfreien Zugang zu unserem E-Book-Angebot bei NBib24.

Das Angebot gilt ausschließlich für Einwohner der Stadt Springe.

Und so funktioniert es:

Übermitteln Sie uns per Mail an service@stadtbibliothek-springe.de folgende Daten:

  • Geschlecht
  • Name
  • Vorname
  • Straße
  • PLZ, Ort
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Mailadresse.

Sobald wir Ihren Zugang eingerichtet haben, werden Ihnen Ihre Zugangsdaten (Kundennummer und Passwort) per E-Mail zugesendet.

Stöbern Sie damit in unserem umfangreichen E-Book-, E-Zeitschriften- und Hörbuch-Angebot und überbrücken Sie damit auf angenehme, sinnvolle, unterhaltsame Weise die soziale Isolation, in der wir uns derzeit alle befinden. Sie können das Angebot mit fast jedem E-Book-Reader (außer Kindle!), Smartphone, Tablet und ähnlichen Endgeräten nutzen. Eine Einführung in die Benutzung bekommen Sie auf den Hilfe-Seiten der Onleihe (https://hilfe.onleihe.de/).

Mit Wiedereröffnung der Stadtbibliothek endet ihr Zugang. Sie können ihn dann aber natürlich gerne zu den entsprechenden Konditionen in einen regulären umwandeln!

Bereits angemeldete Bibliotheksnutzer können unser E-Book-Angebot ohnehin kostenfrei nutzen und müssen nichts unternehmen!

Stadtbibliothek geschlossen

Um die Übertragungsketten des Corona-Virus zu unterbrechen, hat die Stadt Springe entschieden, öffentliche Einrichtungen zu schließen und Veranstaltungen abzusagen.

Die Stadtbibliothek bleibt daher vom 16. März bis 17. April geschlossen.

Für Rückgaben steht unsere Medienbox zur Verfügung. Entliehene Medien können sowohl telefonisch unter 05041/770306 als auch online unter www.stadtbibliothek-springe.de verlängert werden. Mahnungen werden in diesem Zeitraum nicht verschickt. Alle Veranstaltungen fallen ebenso aus.
Während der Schließung können Sie natürlich weiterhin unser E-Medien-Angebot nutzen.