Lesung der Gruppe “Wortart”

Liebe zum Wort – Stadtbibliothek präsentiert Autorentrio

Lust auf gute Geschichten und spannende Texte, Liebe zum gesprochenen, geschriebenen und gelesenen Wort – das treibt die Autoren der Gruppe WortArt – Springer Literaten seit ihrer Gründung an. Am 11.10.19, ab 19.00 Uhr lesen drei von ihnen – Ursula Schulz-Debor, Dagmar Wieland und Harald Peter Malz – in der Stadtbibliothek aus ihren Arbeiten. Märchenhaftes, Erstaunliches, Erbauliches… viele Facetten des menschlichen Lebens werden berührt. Wer sich schon immer für Literatur interessiert hat, darf diesen Termin nicht versäumen. Und die Protagonisten haben sich noch eine Überraschung für die Zuhörer aufgehoben. Seien Sie gespannt auf die Gruppe WortArt! Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht und gehen an die Stadtbibliothek Springe.

11. Oktober 2019, 19 Uhr, Eintritt: frei. Spende erwünscht.

Brockhaus geht online in Springe

Die Brockhaus Enzyklopädie neu und online in der Stadtbibliothek Springe. Seit über 200 Jahren zählt die Brockhaus Enzyklopädie zu den Standardnachschlagewerken. Und sie ist auch in Zeiten des Internets konkurrenzlos – für alle, die Wert auf zu 100 Prozent verlässliche und geprüfte Informationen legen.

Bei den Deutschen ist die gezielte Suche im Internet mit 68 Prozent die zweitbeliebteste Methode der Informationsbeschaffung, direkt hinter der Nachfrage im Freundes- und Bekanntenkreis. Unbestritten ist das Internet eine schier unerschöpfliche Wissensquelle, doch herauszufiltern, welche Informationen auch tatsächlich verlässlich und zitierfähig sind, ist nicht immer einfach. Brockhaus verbindet mit seinen Bibliotheksprodukten den Komfort und die Einfachheit einer Onlinerecherche mit der Zuverlässigkeit von geprüftem und validem Wissen. Ein zusätzlicher Vorteil gegenüber der analogen Recherche mit gedruckter Fachliteratur ist, dass die digitalen Werke von mehreren Nutzern zeitgleich und von überall genutzt werden können. Zudem werden alle Informationen durch die Brockhaus Redaktion regelmäßig aktualisiert.

Im Überblick

  • Effiziente Mediensuche. Alle zur Verfügung stehenden Medien eines Artikels werden separat angezeigt. Perfekt z.B. für die Referatsvorbereitung von Schülern.
  • Neutraler Recherchebegleiter. Zum Start jeder Recherche ist es besonders wichtig, in einer objektiven, vertrauenswürdigen Quelle das Wichtigste zu einem Thema zu finden. Informationen, die uneingeschränkt zitiert werden können.
  • Umfangreiche Informationen. Die Brockhaus Nachschlagewerke bilden den größten lexikalischen Bestand im deutschsprachigen Raum.
  • Klar strukturiert. Seit jeher ist es Aufgabe einer allgemeinbildenden Enzyklopädie, Einstiegsinformationen und das Wichtigste in übersichtlicher, konzentrierter und allgemein verständlicher Form zu liefern.

Einzige Voraussetzung für die Benutzung der Brockhaus Online-Nachschlagewerke ist der Besitz eines Bibliotheksausweises. Angemeldete Kunden der Stadtbibliothek können somit auch von zuhause aus, jederzeit und mit jedem Endgerät auf die Inhalte zugreifen. Und für den mobilen Wissensdurst gibt es die Brockhaus App für iOS, Android und Windows.

Brockhaus
Brockhaus
Preis: Kostenlos
Brockhaus
Brockhaus
Entwickler: NE
Preis: Kostenlos

Sie möchten gleich recherchieren? Den Zugang zum Brockhaus finden Sie in unserem Webkatalog.

Anke Wogersien: “Sie zielen auf mein Herz, damit ich falle”

Der Wolf kehrt zurück! – Ein Harzer Kleinstadtpanorama

Ein verhaltensauffälliger Wolf ist nahe Hasserode im Oberharz aufgetaucht und reißt wiederholt Schafe. Zuerst ist der Räuber in der beliebten Touristikregion nur ein Ärgernis, doch als er sich in unmittelbarer Nähe eines Waldkindergartens blicken lässt, liegen die Nerven von Eltern, Landwirten und Politikern blank; umso mehr, da ein Mädchen womöglich von ihm gebissen wurde. Viola, die junge Leiterin des Kindergartens, hat alle Hände voll zu tun, um die Lage nicht eskalieren zu lassen. Als der Wolf zum Abschuss freigegeben wird, spitzt sich die Lage in jeder Hinsicht zu.
Ein rechtspopulistischer Politiker, eine Wolfsexpertin und ein Student mit afghanischem Migrationshintergrund: Das neue Buch von Anke Wogersien ist ein faszinierendes Kleinstadtpanorama. Der spannend und engagiert geschriebene Roman zeigt auf, wie sehr Naturschutz und Gesellschaft zusammengehören – und wie wenig sie voneinander zu trennen sind.

17. Oktober 2019, 19 Uhr, Eintritt: 6,00 €. Vorverkauf ab sofort.