Martin Kreuels las aus „17 Jahre wir: Heike ist gegangen“

Wir bedanken uns beim Autor, der das Thema „Trauer“ auf seine ganz persönliche Art schilderte und auch kritische Fragen aus dem Publikum ohne Zögern beantwortete. Unser Dank gilt auch dem Verein Hospizarbeit Springe e.V., mit dem die nunmehr dritte Veranstaltung dieser Art durchgeführt wurde. Die gute Zusammenarbeit wird fortgesetzt, wir planen schon für das nächste Jahr!

Erklärt (5): Präsenzbestand

Ein Präsenzbestand sind in einer Bibliothek die Teile des Medienbestandes, die nur innerhalb der Räumlichkeiten der Bibliothek genutzt werden können und also nicht außer Haus entleihbar sind. Ein solches Medium heißt Präsenzexemplar. In Ausnahmefällen ist es möglich, Präsenzexemplare zumindest einige Tage auszuleihen, wenn die Nutzung in der Bibliothek nicht möglich ist.

Wir haben unseren Präsenzbestand, Lexika, Atlanten und andere Nachschlagewerke in den letzten Jahren massiv reduziert. Durch andere Medien ist ein allumfassender Präsenzbestand vor Ort nicht mehr nötig.

Erklärt (4): Magazin

Ein Bibliotheksmagazin ist ein Lager für Medien in einer Bibliothek, das in der Regel für den Bibliotheksbenutzer nicht frei zugänglich ist. Bei uns in der Stadtbibliothek Springe befinden sich derzeit rund 1.000 Medien im Magazin, darunter zahlreiche Zweitexemplare unseres heimatkundlichen Bestandes, außerdem Titel die nicht allzu häufig nachgefragt werden und unsere Weihnachtsbücher, die natürlich nur in der Adventszeit ihren Weg in den öffentlichen Bestand finden.

Natürlich ist der gesamte Magazinbestand über unseren Webkatalog recherchierbar und somit auch entleihbar. Bei uns dient das Magazin auch noch als Lager von Material aller Art ;-)

Erklärt (3): Fernleihe

Die Fernleihe ist eine Dienstleistung von Bibliotheken, am Ort nicht vorhandene Bücher oder Aufsatzkopien aus anderen Bibliotheken im Rahmen des Deutschen Leihverkehrs zu besorgen.

 

Titel, die in unserem Bestand nicht vorhanden sind, können wir gegen ein Entgelt von 2,00 Euro pro Buch/Aufsatzkopie für Sie bestellen.

Bestellbar sind: Bücher, Zeitschriftenaufsätze, Zeitungsartikel, Dissertationen, Noten. Nicht bestellbar sind: Im Buchhandel lieferbare Bücher, die weniger als 10 Euro kosten, Diplomarbeiten.

Für eine Bestellung benötigen wir möglichst vollständige bibliographische Angaben: Bei Büchern – Verfasser, Titel, Erscheinungsjahr und Ort, für Zeitschriftenaufsätze und Zeitungsartikel – Titel der Zeitschrift/Zeitung, Jahrgang, Erscheinungsjahr, Heft-Nr., Seitenzahl, Verfasser und Titel des Aufsatzes/Artikels.

Ihre Bestellungen werden umgehend bearbeitet. Trotzdem müssen Sie in der Regel mit einer Lieferzeit von etwa 1 Woche rechnen. Bei Eingang Ihrer Bestellung benachrichtigen wir Sie.